Soziales Engagement

Seit 2003 engagiert sich Roland Henß ehrenamtlich im Kampf gegen
Diskriminierung,
Homo-Trans-Interphobie, 
Ausgrenzung von LGBTIQueeren Menschen,
Menschen mit Behinderung,
Menschen mit HIV
sowie für den Schutz von 
LGBTIQueeren geflüchteten Menschen. 


Roland Henß ist Projektinitiator und Projektleiter der
LGBT Beratung, LGBT Flüchtlingshilfe und des Queerpoint Minden.

Roland Henß ist Mitglied im
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) & KLuST e.V. und unterstützt seit 2007 ehrenamtlich den Cologne Pride.

Der 1991 gegründete Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST) ist nicht nur Veranstalter des CSD Köln und des ColognePride, sondern auch kommunalpolitisch und überregional tätig.

Der ColognePride ist die gemeinsame Demonstration von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen sowie deren Freund_innen und allen, die sie unterstützen. Unsere Ziele bleibt die uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). Menschenrechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden.

Menschenkette gegen Rassismus 21.März 2019 Innenstadt Minden

Roland Henß unterstützt ehrenamtlich viele CSD´s Deutschlandweit !


Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/